Birgit Schilling-Hutter wurde 1960 geboren. Sie war viele Jahre beim SWR als Tontechnikerin angestellt; 2013 erfolgte der berufliche Ausstieg. Seitdem ist sie hauptberuflich als Tierpsychologin und Tiermedium tätig, was sie bereits langjährig nebenberuflich betrieben hat.

Sie hat das Schreiben, das ihr immer wichtig war, wiederentdeckt. Folgerichtig meißelt sie tüchtig an ihrer Zweitkarriere als Schriftstellerin. Als bewunderte Vorbilder können P. G. Wodehouse, Saki oder Terry Pratchett genannt werden. 

Birgit Schilling-Hutter lebt mit ihrem Mann, zwei Hunden, zwei Katzen und drei Schildkröten in Süddeutschland.